So verbringst du Silvester mit Brettspielen

So verbringst du Silvester mit Brettspielen

Jedes Jahr dasselbe Problem: Am Silvesterabend will die Zeit einfach nicht schnell genug vergehen. Alle schauen wiederholt auf die Uhr, wann denn endlich das neue Jahr beginnt. Doch dieses Mal werden Sie vorbereitet sein.

Sobald Ihre Einladungen an Freunde und Familie versandt sind, beginnen die Vorbereitungen. Im Vorfeld haben Sie sich nämlich dazu bereit erklärt, einen spannenden Brettspiele-Abend zu veranstalten. Dabei würden wir auf folgende Aspekte achten:

1. Das Ambiente muss stimmen

Für einen gelungenen Silvesterabend sorgen Sie zunächst für eine gute Atmosphäre. Musik, leckere Getränke und Snacks sollten bereitstehen. Dazu ein schön dekoriertes Wohnzimmer, passend zum feierlichen Anlass. Halten Sie etwas Tischfeuerwerk, Knall-Bonbons, Bleigießen und weitere Kleinigkeiten bereit.

2. Abwechslungsreiche Brettspiel-Auswahl

Angenommen Ihre Gäste treffen zum Abendessen gegen 18 Uhr ein. Anschließend werden die Brettspiele ausgepackt. Womit Sie locker vier Stunden überbrücken müssen, bis der Jahreswechsel stattfindet.

Also werden Sie mehr als nur ein Gesellschaftsspiel benötigen. Legen Sie deshalb im Vorfeld eine Liste mit abwechslungsreichen Titeln fest. Strategie, Party, Fantasy und Klassiker kommen immer gut an. Manche zum Rätseln, andere die Aktivitäten (Sport, Zeichnen, Singen etc.) beinhalten.

Wenn Ihre Gäste eingetroffen sind, wird darüber abgestimmt, welche Titel sie am Silvesterabend spielen möchten. Weshalb Sie mindestens fünf verschiedene Titel bereitliegen haben sollten.

Tipp: Wenn Sie noch ein paar Brettspiele auf die Schnelle benötigen, lohnt sich ein Blick in die Vergleichstabelle.

3. Zum Spaß oder nach Punkten spielen?

Wenngleich es ein lockerer Abend werden soll, kann etwas Wettkampf nicht schaden. Möchten Ihre Gäste nur zum Spaß spielen oder werden die Siegespunkte aufgeschrieben? Dies könnten Sie mit einer Wette kombinieren. Für den Gewinner gibt es einen Preis, der Verlierer muss eine Strafaufgabe erfüllen (bspw. am nächsten Morgen alles aufräumen). Das bringt etwas Würze an Silvester. Alle Teilnehmer werden konzentrierter spielen, weil niemand verlieren will.

4. Alles mit Fotos & Videos dokumentieren

Um sich an diesen legendären Abend für immer erinnern zu können, sollten Sie die schönsten Momente in Bild und Ton festhalten. Also ein bis zwei Smartphones aufladen und ggf. Einwegkameras auf den Tisch stellen. Später fertigen Sie ein Fotoalbum an. Getreu dem Motto: „Weißt du noch in 2018, an Silvester – das war geil!“

5. Wecker stellen nicht vergessen!

Stellen Sie sich im Smartphone den Wecker auf 23:45 Uhr. Fesselnde Brettspiele lassen uns die Zeit vergessen. Keine gute Idee, denn Sie wollen pünktlich zum Jahreswechsel mit einem Glas Sekt anstoßen.

Kategorien Ratgeber

Schreibe einen Kommentar